A2 Kollektiv

A2 Kollektiv

Was blieb von der Revolution?

 

Der kulturelle und gesellschaftliche Kontext der Oktoberrevolution und wie diese in der heutigen Welt reflektiert wird – damit befassen sich AutorInnen des Magazins A2 und A2larm. Zusammen inszenieren sie eine politische Radiorevue mit einem wilden Mix aus philosophischem Diskurs, Literatur, Theater und revolutionärer Musik.

 

Gäste können sich freuen auf Auftritte der DJs und MusikerInnen Dizzcock, Michal Špína and  Mary C, der Philosophen und Politologen k!amm, Ondřej Slačálek, Jaroslav Fiala and Matěj Metelec, der literarischen Autoren k!amm, Roman Rops-Tůma, S.d.Ch und andere.

 

(Tschechisch, 90 Min, Bühne 1, Übersetzung ins Englische)

 

A2 ist eine alle zwei Wochen erscheinende tschechische Kunst- und Politikzeitschrift. Sie verbindet Kunstkritik und politisches Feuilleton. Im Jahr 2013 gründete A2 eine Kommentarplattform im Web: A2larm. Hier werden nicht nur  politische Kommentare veröffentlicht, sondern auch Interviews, Essays und Reportagen aus Tschechien und dem Ausland. A2larm versteht sich als linkes Gegengewicht zum konservativen  und neoliberalen Medien-Mainstream Tschechiens.